Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

In meiner Praxis wende ich die Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP) an. Diese Therapieform geht davon aus, dass unser Denken, Handeln und Fühlen nicht nur durch unseren Willen, sondern auch durch unbewusste Einflüsse und innere Konflikte bestimmt wird. Je früher ein Mensch in seinem Leben Konflikten ausgesetzt war, die nicht gelöst werden konnten, desto wahrscheinlicher kann eine Beeinträchtigung in einer späteren Lebensphase eintreten und als psychische oder psychosomatische Erkrankung zur Belastung werden.

Mein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung von akuten und posttraumatischen Belastungsstörungen. Ich bin ausgebildete EMDR Therapeutin und wende EMDR (Eye Movement Desensitation and Reprocessing), die von Francine Shapiro entwickelte, wissenschaftlich anerkannte Methode zur Behandlung von Traumafolgestörungen, an.

In der therapeutischen Arbeit gehe ich von Ihren momentanen Beschwerden aus und unterstütze Sie dabei, die unbewussten Hintergründe und Auslöser herauszufinden sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, um sie überwinden zu können. Dabei ist ein großes Maß an Wahrheit, Klarheit und Vertrauen erforderlich, um den manchmal auch anstrengenden therapeutischen Weg gehen zu können.

Ziel meiner Arbeit ist es, Sie bei Ihrem Klärungs- und Wachstumsprozess zu begleiten, damit Sie für sich wichtige Entscheidungen treffen können, Ihr seelisches Gleichgewicht zurückgewinnen und wieder Lebenszufriedenheit erreichen können.

 

Die Auslöser für eine Psychotherapie können vielfältig sein:
• Depression
• Trauer
• Ängste/Phobien
• Leistungsstörungen/Burn Out
• Störungen im Umgang mit Konflikten
• Folgen körperlicher Erkrankungen
• Trauma durch Gewalt, Missbrauch, Katastrophen

Mir ist es wichtig, die Menschen, die hilfesuchend zu mir kommen, in ihrer Einzigartigkeit und nicht als Diagnose wahrzunehmen und entsprechend zu fördern.